Die Organismen-Kunstwerke entstehen ohne eine fixe Idee.

Auf der leeren Leinwand fügen sich einzelne spontane Striche immer mehr zu einem gewachsenen Ganzen zusammen.

Eine Abwandlung der Organismen-Bilder ist die Kombination eines Porträts oder Aktbildes.
Hier entsteht der Organismus um die Grundidee herum. Verwächst sozusagen zu Einem.