Deinem Motorrad fehlt noch der letzte Schliff?

  • Du willst deinem "Töff" ein komplettes Airbrush gönnen, das sich über alle Komponenten erstreckt?
  • Du möchtest einfach nur den Tank aufwerten?
Du hast schon ein Airbrush drauf, möchtest es aber erweitern, umgestalten oder ganz einfach nur übermalen? (Jaja, das gibt's!)

Vorgehensweise bei einer Tankbemalung:

  • Demontage des Tanks, von Dir oder Deinem Mech
  • Kleber enfernen und grob reinigen
  • Entleeren des Tankes
  • Vorbeibringen, besprechen wie und was, wie lange und wie viel
Ab hier übernehme ich.....
  • Anschleifen, reinigen, entfetten
  • Kleinere Reparaturen durch mich oder den Autolackierer (Grösseres durch einen Spengler)
  • Airbrushen. Bei grösseren Projekten mache ich meistens einen Teil fertig, damit wir das Ganze besprechen können. Dann wissen wir, ob ich so weitermachen kann oder ob es noch gewisser Änderungen bedarf
  • Bevor es zum Lackieren geht: vorbeikommen, absegnen
  • 2-3maliges Lackieren mit Zwischenschliff
  • Kleine Staubeinschlüsse rausschleifen und polieren
  • Ein Tank sollte nach dem Lackieren 1 bis 2 Wochen aushärten können, bevor Benzin eingefüllt wird
  • Abholen, freuen, zahlen, abfahren (das Übliche halt :-))
Hier bist du dann wieder gefragt:
  • Montieren, montieren lassen, Moscht einfüllen, abfahren
  • Glückliches Grinsen (bis zur Kieferstarre)